Die Sommerpause ist vorüber, unser traditionelles Sommerfest hat stattgefunden, jetzt geht`s wieder los! Die neue Ligasaison steht für unsere drei Pool- und zwei Snookermannschaften vor der Türe.

Da die entsprechende Liga mit 8 bzw. 7 Mannschaften dort etwas größer ist, starteten bereits vergangenes Wochenende unsere dritte Poolmannschaft und unsere erste Snookermannschaft in den Spielbetrieb.

In der Kreisliga Schwaben Süd empfing unsere Dritte den 1. PBC Sonthofen IV. Die Mannschaft erwischte einen guten Start und entschied die anfängliche Einzelrunde mit 3:1 klar für sich. Die beiden folgenden Doppel wurden geteilt. Dann wurde es spannend, denn es entwickelten sich in drei der vier abschließenden Matches sehr enge Spielverläufe. Lediglich Rainer Hans konnte sein 8-Ball mit 4:0 zügig und souverän für sich entscheiden und blieb zum Saisonbeginn ungeschlagen. Dadurch war mit einem Zwischenstand von 5:2 zumindest ein Unentschieden schon gesichert. Leider gingen dann die restlichen drei Matches mit 4:5 (10-Ball), 5:6 (9-Ball) und 49:50 (14.1) knapp u. teilweise glücklich an die Sonthofener. Am Ende stand somit ein Unentschieden mit einem gefühlt verlorenen Punkt.

Einen Tag später hatte unsere erste Snookermannschaft ihren Auftakt. In der Verbandsliga Süd reiste der 1. PBC Memmingen an. Der Spieltag verlief zu Beginn ausgeglichen, nach fünf Spielen lautete der Zwischenstand 2:3 für die Memminger. Anschließend allerdings verloren unsere Spieler den Faden und die folgenden drei Spiele. Die Auftaktbegegnung war somit entschieden. Das abschließende Match konnte Bernd Stuber zwar noch für sich entscheiden und hatte somit mit zwei gewonnenen Partien einen soliden Start in die Saison. Dennoch war es leider nur noch Ergebniskosmetik und die Memminger nahmen die Punkte mit einem 6:3 Sieg mit nach Hause.